AN DIE NEUEN IN ISA

Wir sind froh darüber, dass Neue unter uns sind. Wir hoffen, dass Du Dir selbst und ISA mindestens sechs Meetings gibst. Es braucht eine Weile, um herauszufinden, was ISA uns bieten hat. Gib Dir selbst die Zeit, die Du brauchst. Du und Deine Fragen sind wichtig, nichts ist zu dumm, um gefragt oder gesagt zu werden.

 

Wir sind hier, um unsere Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander zu teilen, damit wir der Realität unserer Erinnerungen begegnen können, durch sie hindurchgehen und lernen können, das kleine Kind/die kleinen Kinder die verletzte erwachsene Person in uns zu nähren und zu lieben.

 

Wir genesen in unserer eigenen Geschwindigkeit und geben nicht auf, bevor sich für uns Wunder ereignet haben, so dass wir von dem Schrecken unserer Kindheitserfahrungen oder anderer sexueller Gewalterfahrungen befreit werden können. Wir können in dem Maße in unserem Leben wachsen, wie die Fesseln des Terrors sich auflösen und wir befreit werden. Wir achten unsere sich anpassenden, gespaltenen oder multiplen Persönlichkeiten, wenn wir sie haben; wir achten unsere verletzten, starken inneren Persönlichkeiten. Wir überlebten die Gefahren und die Gewalt in unserer Kindheit oder als Erwachsene.

Jetzt werden wir lernen, in Sicherheit, Frieden und Gelassenheit leben zu können.

 

Das Vorlesen unserer Texte ist lebenswichtig für unsere Lösung und unsere Genesung, sowohl innerhalb als auch außerhalb unserer Meetings. Wir lesen vor, wie wir die ISA Lebensart erlernen. Immer nur für einen Tag. Während der Meetings kann ein Thema gewählt werden oder wir teilen miteinander, wie wir die Schritte und Traditionen auf unsere Probleme angewandt haben.

 

Nimm Dir, was Du brauchst. Gib Dir die nötige Zeit. Du bist in Deinem Zeitplan genau richtig. Es braucht eine Weile, um zu verstehen. Denk‘ daran, dies ist neu für Dich.

 

Wir unterbrechen uns nicht gegenseitig und wir reden nicht nebenher oder übertönen uns gegenseitig. Alle haben die Möglichkeit zu sprechen oder darauf zu verzichten. Wenn Du früher gehen musst, melde Dich, um vorher mit dem Sprechen an der Reihe zu sein. Bitte nimm Dir die Freiheit zu gehen, wann Du es brauchst.

 

Wir empfehlen, auch zwischen den Meetings Kontakt zu Gruppenmitgliedern Deiner Wahl zu halten. Es ist wichtig zu differenzieren. Du entscheidest, wem Du Deine Telefonnummer geben möchtest und wen Du anrufen möchtest, Du hast das Recht auf Deinen freien Willen, wenn Du Deine Wahl triffst.

 

Deine Höhere Macht liebt Dich. Wir wünschen Dir ein erfüllendes, heilendes, liebevolles Meeting.

Es funktioniert, wenn Du daran arbeitest. „Die höhere Macht konnte und würde es tun, wenn wir sie suchen.“ 



Wir freuen uns, dass Ihr hier seid! Wir sind nicht länger alleine!