ISA-ANONYME ÜBERLEBENDE von Inzest und sexueller Gewalt

Kein Zutritt für Personen oder Überlebende, die TäterInnen geworden sind!

HERZLICH WILLKOMMEN!


Wir heißen alle Jugendlichen, Männer und Frauen, Überlebende und Pro-Überlebende willkommen.

 

Mit Erlaubnis des Weltdienstes der Anonymen Alkoholiker haben wir die 12 Schritte und 12 Traditionen von AA an die Thematik des Inzests angepasst. Das ist die Grundlage unseres Programms. Wir arbeiten mit AA, anderen 12-Schritte-Programmen und Therapiegruppen zusammen, ohne mit ihnen zu verschmelzen. Die Gestaltung unserer Meetings kann unterschiedlich sein. Wir arbeiten entweder mit dem AA-Buch „Zwölf Schritte, Zwölf Traditionen" oder wir wählen ein Thema, zu dem wir unsere Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander teilen.

Unserem Bedürfnis entsprechend teilen wir miteinander unsere aktuellen Probleme, die ihren Ursprung in der Kindheit haben, bearbeiten diese mit Hilfe der Werkzeuge und Prinzipien des ISA-Programms, erkennen unsere Opferrolle und geben sie auf.

 

Neue, wir brauchen Euch, wir freuen uns, wenn Ihr kommt!

 

Wir sprechen offen über unsere Erinnerungen, Gedanken und Gefühle. Wir respektieren die Gedanken und Gefühle der anderen. Wir finden Trost, Wachstum und Befreiung von unserem negativen Denken, Fühlen und Handeln.  Jede/r hat die Gelegenheit, den anderen zuzuhören. Identifikation ist von großer Bedeutung. Wir

sind nicht länger alleine. Wir haben einander. Wenn wir an der Reihe sind, können wir sprechen, aber wir brauchen es nicht. Wir bemühen uns, Verstehen, Akzeptanz, Vergebung und Gelassenheit zu erreichen. Wir schauen uns ganz genau unser Inneres an. Wir beseitigen die Schäden unserer Vergangenheit und finden die Ursachen. 

 

Wir werden glücklich, fröhlich und frei, indem wir unsere Erfahrungen, Kraft und Hoffnung miteinander teilen. 

WIR NEHMEN ANTEIL!

 

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit -                       Du bist nicht alleine!